Off Canvas

Slope Maintenance Automation using Real-Time Telecommunication and advanced Environment Recognition

Das Projekt SMARTER beschäftigt sich mit komplexen Problemstellungen, die sich beim Einsatz automatisierter Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen im öffentlichen Raum abseits der Straße ergeben.
Die grundlegenden Regularien und Anforderungen in Zusammenhang mit dem Mähen in Böschungen entlang von Verkehrstrassen sollen für die Entwicklung geeigneter Sicherheits- und Bedienkonzepte identifiziert werden. Dabei werden auch sicherheitstaugliche Komponenten bewertet, ausgewählt, und als Teil eines integrierten Sicherheitskonzepts eingesetzt. Die Verbesserung bestehender Automatisierungssysteme in Hinblick auf den Einsatz ohne lokale Überwachung soll damit vorangetrieben werden.
In Ergänzung zu den grundlegenden Sicherheitsmechanismen werden Konzepte für die Schaffung des anwendungsabhängigen Situationsbewusstseins auf Basis von Machine Learning Methoden untersucht. Damit soll eine Erhöhung der Effizienz beim Einsatz mobiler Systeme erreicht und deren Wirtschaftlichkeit gefördert werden. Ebenso wird untersucht, ob Konzepte wie Transfer Learning geeignet sind, angepasste Lösungen für spezifische Operational Design Domains (ODDs) zu erzeugen.
Für die zukünftige Nutzung mobiler Systeme spielt auch der Einsatz von 5G-Telekommunikationstechnologien eine wichtige Rolle. Modernste Infrastrukturkomponenten und geeignetes mobiles Equipment soll für den Einsatz auf automatisierten Arbeitsmaschinen erprobt und evaluiert werden. Ebenso werden geeignete Übertragungskonzepte für Sensor- und Telemetriedaten sowie für die Teleoperation in Notsituationen erforscht.
Die Kombination der untersuchten Technologien und Systeme stellt ein neuartiges und vielversprechendes Konzept dar für effiziente und sichere Lösungen auf Basis automatisierter Fahrzeuge abseits des Straßenverkehrs. Die Evaluierung und Demonstration der Projektergebnisse erfolgt sowohl in kontrollierten Testumgebungen als auch im realen Anwendungsgebiet.

REFORM Metron P48 RC beim Mähen einer Böschung (Quelle: Reform)
SMARTER Konzept für einen sicheren, automatisierten Mähbetrieb (Quelle: AIT)

Forschungsthemen
Sicherheitskonzept für heterogene Robotersysteme
Flexibles Automatisierungsmodul
Machine-Learning zur Umfelderkennung
Robuste Lokalisierung in dynamischen Umgebungen
Evaluierung modernster 5G-Telekommunikationstechnologie

Zeitraum
01/2021 - 06/2022

Projektleiter

  • DI (FH) Raimund Edlinger MSc
  • FH-Prof. DI (FH) Dr. techn. Roman Froschauer

Website
https://projekte.ffg.at/

Förderung
Das Projekt SMARTER (FFG #879646) wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG im Rahmen von "MDZ - Mobilität der Zukunft 14. Ausschreibung" gefördert.

Partner
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH
Linz AG
REFORM-WERKE
Robot Makers GmbH

LOI Partner
ASFINAG
blue danube airport linz Flughafen Linz GesmbH

FH OÖ Forschungs und Entwicklungs GmbH
Roseggerstraße 15, 4600 Wels, Austria
Mail: sar@fh-wels.at
ImpressumDatenschutz